Rendezvous

Meisterwerke aus der Sammlung

16.09.2021 — 06.02.2022

Kabinettausstellung

 


Eine Auswahl an Hauptwerken aus der Sammlung des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) laden Sie zu einem Rendezvous, zu einer Wiederbegegnung und Neuentdeckung ein.

Das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) war bis zur Machtübernahme der Nationalsozialisten und deren Aktion „Entartete Kunst“ 1937 eines der bedeutenden Museen in Deutschland für die Kunst der klassischen Moderne, die damals zeitgenössische Kunst. In der gut 350 Werke umfassenden Sammlungspräsentation „Wege der Moderne. Kunst in Deutschland 1900–1945“ stellen wir normalerweise die einzigartige Museumsgeschichte anhand herausragender Objekte vor. Um der Sonderausstellung „Sittes Welt“ gerecht zu werden, wurde dieser Ausstellungsbereich vorübergehend abgebaut.

Jedoch sind nicht alle Werke in den Depots verschwunden. In konzentrierter Form finden Sie in der sogenannten Nordbox des Museums einige der prominentesten und bei den Besucherinnen und Besuchern beliebtesten Gemälde und Plastiken der Klassischen Moderne wieder. Auch wenn in dieser Verknappung keine Kunstgeschichte der ersten Hälfte des 20. Jahrhundert oder die Geschichte des Museums erzählt werden kann, spricht jedes Werk für sich und gibt eine Idee von der Vielfalt und Qualität der Sammlung der Moderne im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale). Vielleicht führen die neuen Nachbarschaften und Gegenüberstellungen vorübergehend zu neuen Entdeckungen vertraut geglaubter Werke. Gehen Sie auf Erkundungstour!

 

Foto: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Siegfried Gergele, © Nachlass Karl Völker, © Nolde Stiftung Seebüll, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021 für das Werk von Conrad Felixmüller

Zur Einstimmung, Vertiefung oder als Nachklang zu Ihrem Museumsbesuch – die Hörführung zur Ausstellung finden Sie hier:

Audioguide „Rendezvous“

RENDEZVOUS

Meisterwerke aus der Sammlung

16.09.2021 —
06.02.2022

Kuratorin

Anke Dornbach