Audioprojekt

SITTES WELT
Willi Sitte: Die Retrospektive

 


Teilnehmende für partizipatives Audioprojekt im Rahmen der Ausstellung „Sittes Welt. Willi Sitte: Die Retrospektive“ im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) gesucht!

 

„Wie haben Sie Kunst und Kultur in der DDR erlebt und welche Rolle spielte dabei der Maler Willi Sitte?“

 

Teilen Sie uns Ihre Erinnerungen mit. Senden Sie eine Sprachnachricht über WhatsApp oder Signal an:

T: +49 159 01274146

Ihre Antwort sollte max. 2 Minuten lang sein und kann, wenn Sie möchten, auch Angaben zu Alter und Profession enthalten.

 

Bitte beachten Sie:

  • Mit der Übersendung von Inhalten (Texte, Bilder, Videos etc.) über WhatsApp oder Signal an das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen übersandten Inhalte (Texte, Bilder, Videos etc.) im Rahmen der Ausstellung „Sittes Welt“ unentgeltlich veröffentlicht und damit verbreitet werden dürfen. Bitte schicken Sie uns ausschließlich Inhalte, die Sie auch selbst hergestellt haben. Ihre Telefonnummer wird direkt nach dem Download der Sprachnachricht gelöscht.
  • Bitte beachten Sie die Persönlichkeitsrechte anderer und achten Sie darauf, dass keine anderen Personen auf Ihren eingeschickten Inhalten erkennbar sein dürfen. Die unbefugte Weitergabe von Inhalten unter Verletzung der Rechte Dritter kann erhebliche Kosten und ggf. auch strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.
  • Mit der Nutzung von WhatsApp oder Signal erklären Sie sich mit deren Datenschutzerklärungen einverstanden.
  • Wir bitten um Verständnis, dass nicht alle Einsendungen berücksichtigt werden können.

Mit freundlicher Unterstützung

In Kooperation mit

Partner

SITTES WELT
Willi Sitte: Die Retrospektive

03.10.2021 — 09.01.2022

Kuratoren

Thomas Bauer-Friedrich und Dr. Paul Kaiser, Dresden, unter Mitwirkung von Dr. Eckhart Gillen, Berlin, und Dr. Dorit Litt, Bonn


Die Ausstellung wird im Jahr 2023 in adaptierter Fassung im Museum de Fundatie im niederländischen Zwolle zu sehen sein.