Battle:Reloaded

Margret Eicher: Medientapisserien

01.10.2022 — 08.01.2023

 

Margret Eicher schuf in den vergangenen 20 Jahren ein eindrucksvolles Œuvre großformatiger textiler Arbeiten, die in Jacquard-Weberei auf hochmodernen Webstühlen in Belgien ausgeführt werden. Ihre Bildteppiche sind Kunstwerke, die sich medienkritisch mit den Bildwelten auseinandersetzen, die uns in Werbung und Nachrichten tagtäglich begegnen. Die profanen Motive verfremdet die Künstlerin digital und bringt sie oft in einen Kontext zu bekannten Werken der Kunstgeschichte.

Es geht Margret Eicher mit ihrem medien­kri­tischen An­satz darum, die täg­lich auf uns ein­fluten­den Bild- und Motiv­wel­ten in Fra­ge zu stellen und de­ren ver­meint­lichen Herr­schafts­an­spruch und ihre Wir­kung zu ent­lar­ven, wo­mit ih­re Ar­bei­ten vor dem Hin­ter­grund der ak­tuel­len In­strumen­ta­li­sierung der Bil­der für macht­poli­ti­sche im­peria­listi­sche Kriegs­zwecke eine un­ge­woll­te Aktua­li­tät er­hal­ten. Den Be­trach­tern be­geg­net ein gan­zes Ar­se­nal an be­kann­ten Ge­sich­tern und Fi­guren, da­run­ter Julian Assange, die Ninja Turt­les, Lady Gaga, Ma­donna, mar­tia­li­sche Lego-Männ­chen, Lara Croft und viele mehr.
 

Wir freuen uns auf Sie!

Für den Be­such un­se­res Mu­se­ums gilt ak­tuell keine Nachweis- und Maskenpflicht. Bit­te neh­men Sie wei­ter­hin Rück­sicht auf an­de­re Be­su­cherin­nen und Be­su­cher und be­ach­ten Sie un­se­re Empfeh­lun­gen:

Wichtige Hinweise für Ihren Museumsbesuch


Öffnungszeiten

Mo, Di, Do bis So, Feiertage 10–18 Uhr
   
Mittwochs, 24.12. und 31.12. geschlossen
   
Sonderöffnungen: 16.11.2022, 28.12.2022, 04.01.2023 10–18 Uhr

 


Tickets und Eintrittspreise 

Tagesticket Son­der­aus­stel­lungen inkl. Samm­lung
 
 13 Euro, ermäßigt 9 Euro
 

Mit diesem Ticket kön­nen Sie alle Ausstellungen des Museums be­suchen. Wir empfeh­len Ih­nen, Ihre Tickets vorab on­line zu er­wer­ben. Tickets er­hal­ten Sie auch an der Mu­seums­kas­se, so­lan­ge aus­rei­chend Plä­tze zur Ver­fü­gung stehen.

Ticket kaufen


Ermäßigungen

Für Kinder und Ju­gend­li­che bis 18 Jah­re ist der Ein­tritt frei!

Ermäßigter Eintritt für:
Schüler, Aus­zu­bil­den­de, Stu­die­ren­de, Grup­pen ab 10 Per­so­nen (pro Per­son), Ar­beits­lo­sen­geld II-Em­pfän­ger, Schwer­be­hin­der­te, u. a.

Eine komplette Auflistung der Ermäßigungen finden Sie hier:

Informationen zu den ermäßigten Eintrittspreisen
(PDF-Datei, 130 KB)

Gäste, die zu einem freien Eintritt berechtigt sind (Mitglieder des Fördervereins etc.), oder Inhaber einer Jahreskarte können sich ein Tagesticket reservieren, indem sie im Online-Shop für einen festen Tag eine Freikarte lösen. Die Berechtigung zum Freiticket muss beim Einlass vorgezeigt werden.

 

Die Medien-Tapisserien dieser Ausstellung setzen sich mit unbequemen, kontrovers diskutierten Themen unserer gegenwärtigen Gesellschaft auseinander. Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass einige Arbeiten Darstellungen enthalten, die Ihnen Unbehagen bereiten könnten. Da es sich jedoch um Zitate aus frei zugänglichen Medien handelt, die in ihrer künstlerischen Interpretation gerade eben jene gewaltverherrlichenden oder sexistischen Haltungen in Frage und zur Diskussion stellen, haben wir uns gegen Triggerwarnungen vor jedem einzelnen Werk entschieden.

In der Ausstellung haben Sie Gelegenheit, uns Ihre eigene Meinung mitzuteilen. Die Künstlerin, das Kuratorenteam und die Museumsleitung sind offen für einen Dialog mit Ihnen.

Zur Einstimmung, Vertiefung oder als Nachklang zu Ihrem Museumsbesuch – die Hörführung zur Ausstellung finden Sie hier:

Audioguide „BATTLE:RELOADED“

Margret Eicher. BATTLE:RELOADED

Band 26 der Schriften für das Kunst­museum Moritz­burg Halle (Saale)

Hrsg. von Christian Philipsen in Ver­bin­dung mit Tho­mas Bauer-Fried­rich und Ulf Dräger

zur gleichn. Aus­stel­lung:
01.10.2022 – 08.01.2022

Leporello im Schmuck-Schuber
zweisprachig (dt / eng)

36 Seiten | mit vollständiger Abb. des Wer­kes BATT­LE:RE­LOADED
Köln : Wienand Verlag, 2022
ISBN: 978-3-86832-733-5

Vorzugsausgabe 99 Euro

50 Expl. num­me­riert und von der Künst­le­rin hand­signiert

Standardausgabe 49 Euro

150 Expl. un­num­me­riert und un­sig­niert

Gerne nehmen wir Ihre Buchbestellungen an!


Aktueller Hinweis

Zum Jahres­en­de neh­men wir Ihre Buch­be­stel­lun­gen noch bis zum 13. De­zem­ber 2022 ent­ge­gen. Be­stel­lun­gen, die zwi­schen dem 14. De­zem­ber 2022 und 8. Ja­nu­ar 2022 ein­ge­hen, kön­nen erst ab dem 9. Ja­nu­ar 2023 be­ar­bei­tet werden.

Bitte beachten Sie:

  • Preise zzgl. Versandkosten
  • Bestellungen nur gegen Vorausrechnung
  • Versand in andere Länder auf Anfrage

Ihre Anfrage inkl. Nennung des gewünschten Publikationstitels und Ihrer persönlichen Angaben (Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer) senden Sie bitte an:

birgit.behrens@kulturstiftung-st.de

Einzigartige mittelalterliche Bildteppiche in Halberstadt

Dom und Domschatz zu Halberstadt gehören wie das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) zur Kulturstiftung Sachsen-Anhalt und bilden ein Kulturerbe von Weltrang. Sie beherbergen die größte Sammlung mittelalterlicher Kunst, die sich in Deutschland an ihrem ursprünglichen Ort erhalten hat – darunter ein Bestand an Bildteppichen, der in Umfang und Bedeutung einzigartig ist. Der Abraham-Engel-Teppich und der Christus-Apostel-Teppich aus der Mitte des 12. Jahrhunderts gelten als die ältesten erhaltenen gewirkten Bildteppiche der Welt. Ihre Farben haben kaum an Leuchtkraft, die Figuren nichts von ihrer eindrucksvollen Würde verloren. Sie bilden rare Zeugnisse früher mittelalterlicher Bildkunst.

www.dom-schatz-halberstadt.de

Wandteppich „Luthers letzte Reise“ in Eisleben

In Luthers Sterbehaus in Eisleben kann ein weiteres raumumspannendes textiles Kunstwerk im klassischen Sinne einer Tapisserie bestaunt werden. Der 32 mal 2,3 Meter große Bildteppich mit dem Titel „Luthers letzte Reise“ wurde 2014 von einem Künstlerkollektiv, bestehend aus Prof. Ulrich Reimkasten, Katharina Stark, Andreas Köppe und Soo Youn Kim, des Instituts für Textile Künste SEPIA entworfen, das zur Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle gehört. Dargestellt sind Motive aus Luthers Leben und Wirken sowie Symbole, Figuren und Bildmetaphern zu Exponaten der Ausstellung.

www.luthermuseen.de

Mit freundlicher Unterstützung


BATTLE:RELOADED
Margret Eicher: Medientapisserien

01.10.2022 — 08.01.2023

Kurator

Ulf Dräger