alle Veranstaltungen anzeigen

Neues von Adolf Senff: Kunsttechnologische und biografische StudienVortragsreihe Restaurierung & Forschung

Wann?

18:00 Uhr

Wo?

Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
Friedemann-Bach-Platz 5
06108 Halle (Saale)
barrierefreier Zugang

Beschreibung

Vortrag mit Dr. Albrecht Pohlmann (Zentrale Restaurierung der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt) im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Restaurierung & Forschung“ des Verbandes der Restauratoren (VDR) und des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale)

Im letzten Herbst tauchten im Kunsthandel zwei unsignierte Mädchenporträts aus dem Biedermeier auf, die zu einem sensationellen Preis versteigert wurden. Zugeschrieben hatte man sie dem halleschen Maler Adolf Senff (1785-1863). Hintergrundlandschaft, Kostüme und „Malweise“ verwiesen „eindeutig“ auf ihn als Urheber – so das Auktionshaus. Der Katalogtext eines bekannten Autors preist die beiden Porträts als „kleine Ikonen“ und „neue Hauptwerke“ des Künstlers. Nichts davon ist belegbar.

Der Fall gibt Anlass, Technik, Malweise und Biografie des Künstlers erneut zu untersuchen. Tatsächlich enthalten viele gedruckte und ungedruckte Quellen des 19. Jahrhunderts Nachrichten über den Künstler, die bisher unbekannt waren und in diesem Vortrag zusammengefasst werden. Obgleich noch viel zu untersuchen bleibt, tritt uns jetzt an zahlreichen Stellen ein anderer Senff entgegen, als wir ihn bisher zu kennen vermeinten.

Wer hätte etwa geglaubt, dass Senff Bildvorlagen für das populärwissenschaftliche Magazin "Die Natur" des halleschen Linksradikalen Otto Ule (der 1876 bei einem Einsatz der von ihm gegründeten Freiwilligen Feuerwehr verunglückte) geliefert hatte?

Eintrittspreise

3 Euro | erm. 2 Euro
freier Eintritt für Mitglieder des Verbandes der Restauratoren,
freier Eintritt für Mitglieder der Freunde und Förderer des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale)

Veranstaltungsort

Empore, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Veranstalter

Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
Friedemann-Bach-Platz 5
06108 Halle Saale
Tel: +49 345 21259-73
Fax: +49 345 20299-90

Merkzettel

Merkzettel drucken