alle Veranstaltungen anzeigen

Europäischer Tag der Restaurierung – Doppel-Vortrag zur Restaurierung der Giebichensteinbrücke

Bilder

Wann?

15:00 Uhr

Wo?

Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
Friedemann-Bach-Platz 5
06108 Halle (Saale)
barrierefreier Zugang

Beschreibung

Christoph Reichenbach (Dipl.-Bildhauer):
Zur Restaurierung der Tierfiguren von Gerhard Marcks

Dirk Knüpfer (Dipl.-Restaurator):
Die restauratorische Sanierung der Betonaußenhülle der Brücke


Die 1926–1928 nach dem Entwurf von Paul Thiersch errichtete Saalebrücke zwischen Halle und Kröllwitz gehört zu den Wahrzeichen der Stadt und schmückt das Logo der Kunsthochschule Burg Giebichenstein. Untrennbar verbunden sind mit ihr die beiden monumentalen Betonskulpturen von Pferd und Kuh, die der damals in Halle lehrende Bildhauer Gerhard Marcks schuf.

Seit 2012 untersuchte das Institut für Diagnostik und Konservierung in der Denkmalpflege (IDK) im Rahmen eines von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Forschungsprojektes die Schäden, die an beiden Tierfiguren durch „Betonkrebs“ (Alkali-Kieselsäure-Reaktion) entstanden waren. Christoph Reichenbach wird, ausgehend von den Forschungsergebnissen, von der aufwändigen Restaurierung der Skulpturen berichten.

Zusätzlich hat das Saalehochwasser von 2013 die Brücke beschädigt. Für 2020 ist die ingenieurtechnische Sanierung der Innenkonstruktion, aber auch die Instandsetzung der Betonaußenhülle geplant. Dirk Knüpfer wird dazu seine Arbeit an der Restaurierungskonzeption vorstellen, die von der Schadenserfassung bis zur Zielstellung reichte, einschließlich der Rezeptierung geeigneter Reparaturmörtel und der Anlegung von Musterflächen vor Ort.

Kosten
Eintritt frei

Veranstaltungsort
Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), Multifunktionsraum


Veranstaltet vom Verband der Restauratoren (VDR) und dem Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Merkzettel

Merkzettel drucken