alle Veranstaltungen anzeigen

Die Weiße Stadt – Bauhaus, Musik und Literatur aus IsraelKonzert mit dem ensemble diX

Wann?

20:00 Uhr

Wo?

Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
Friedemann-Bach-Platz 5
06108 Halle (Saale)
barrierefreier Zugang

Beschreibung

Ausgebildet am Bauhaus-Dessau und geflohen vor den Nationalsozialisten, prägten deutschstämmige, jüdische Architekten den Aufbau der „Weißen Stadt“ in Tel Aviv. Im Konzert des ensemble diX kommen zeitgenössische israelische Autoren und Komponisten zu Wort. Ihre Werke erzählen von den Wunden der Erinnerung, von den Belastungen der Gegenwart und von der Sehnsucht nach Frieden. Sie zeugen von der Zerbrechlichkeit des Lebens ebenso wie von der Kraft, es zu bestehen.

Das ensemble diX stammt aus Thüringen und ist in den vergangenen Jahren immer wieder mit ungewöhnlichen Projekten in Erscheinung getreten. Zahlreiche CD-Einspielungen und Konzerte in ganz Europa und den USA zeugen von den Aktivitäten der vier Musiker. Mit ihrem neuen Programm zur „Weißen Stadt“ würdigen sie in dem für sie typischen Zusammenspiel von Wort, Bild und Musik in besonderer Weise das Bauhausjubiläum.

Nils Andre Brünnig (neues theater, Bühnen Halle) – Rezitation

ensemble diX

Andreas Knoop – Flöte
Albrecht Pinquart – Oboe
Hendrik Schnöke – Klarinette
Roland Schulenburg – Fagott

Eintrittspreise

15 Euro | erm. 12 Euro

Mit finanzieller Förderung durch die Szloma-Albam-Stiftung, die Thüringer Staatskanzlei und die Kulturstiftung des Freistaats Thüringen.

Veranstalter

Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)
Friedemann-Bach-Platz 5
06108 Halle Saale
Tel: +49 345 21259-73
Fax: +49 345 20299-90

Merkzettel

Merkzettel drucken