Zitate

Karl Lagerfeld. FOTOGRAFIE
Die Retrospektive

 

„Ich habe keinen Stil, sondern viele oder keinen. Man darf nicht stillstehen, nicht im Leben, nicht in der Mode, nicht in der Fotografie.“

„Ich habe das Glück, im Leben das tun zu können, was mich am meisten interessiert: Fotografie, Mode und Bücher, und dies unter den besten und perfektesten Bedingungen. Ich bin sehr glücklich.“

„Ich betrachte die Welt und die Mode durch das Auge der Kamera. Ich sehe eine sehr positive und sehr kreative Verbindung zwischen den beiden Berufen. Ich mag das Flüchtige: Mode ist mein Beruf. Aber das Flüchtige eines Fotos vollzieht sich auf einer anderen Ebene als bei der Mode. Das berühmte ‚Nie wieder‘ eines einzigen Augenblicks, der im Foto zu sehen ist, gibt dem Foto eine weitere Dimension, eine Art von Nostalgie des Augenblicks, der im Foto zu sehen ist.“

„Die Worte sollten sich der Bilder enthalten und die Bilder der Worte, oder auf jeden Fall einem Zuviel an Erklärung.“

„Was ich bei der Fotografie liebe, ist, die Aufnahme zu machen, an der Entwicklung mitzuarbeiten. Aber wenn sie einmal benutzt, gedruckt, in der Zeitung oder auf wunderbarem Papier abgezogen ist, denke ich nur noch an das nächste Foto.“

KARL LAGERFELD
FOTOGRAFIE
Die Retrospektive

08.03.2020 – 23.08.2020

 

Flyer zur Ausstellung
(PDF-Datei, 885 KB)

Kuratoren

Eric Pfrunder & Gerhard Steidl

In Kooperation mit

Mit Unterstützung von

Partner